Wenn aus TATÖRTCHEN TATORTE werden...


Muss DAS wirklich sein??? WER will schon SO in der SCH..... sitzen???


03.11.2014, Soltau
Nach Streit um Hundekot: Mann durch Kopfstoß schwer verletzt

„Ein 59-jähriger Mann wurde durch einen bisher unbekannten Schläger schwer verletzt. Das Opfer hatte beobachtet, dass der nicht angeleinte schwarze Hund des Täters sein Geschäft im Eingangsbereich der Apotheke hinterlassen hatte..."

Quelle: Mediengruppe Kreiszeitung


19. Februar 2015, Region Kronach
Streit in Marktrodach: Hundekot an Gartenmauer verschmiert

„Beleidigungen und Hundekot an der Gartenmauer: Das war das Ergebnis eines Streits zwischen einer Anwohnerin und einer Hundebesitzerin in Marktrodach. Der regelmäßige Toilettengang eines Hundes vor dem Anwesen einer Rentnerin hatte den Disput entfacht..."

Quelle: Fränkischer Tag


22. Juni 2015, Kassel
Nach Zoff um Hundekot: Mann greift Rentner mit Reizgas an

"Ein Streit um die Beseitigung von Hundekot hat am Samstag zu einer tätlichen Auseinandersetzung im Vorderen Westen geführt. Ein 67-jähriger Mann wurde von einem Pärchen mit Reizgas angegriffen und verletzt. Die Kasseler Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung..."

Quelle: Hessische/Niedersächsische Allgemeine


29. Juni 2015, Bergisch Gladbach
Polizei ermittelt nach eskaliertem Hundehaufen-Streit

„Eine handfeste Schlägerei mit fünf Beteiligten hat die Polizei in Bergisch Gladbach zu Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung veranlasst. Grund für die Auseinandersetzung war ein Hundehaufen..."

Quelle: Süddeutsche Zeitung


10. Juli 2015, München
250.000 Euro für Hundehaufen im Gemeinschaftsgarten

„Zwei Münchner Geschwister streiten vor Gericht. Das Urteil: Ein Hund muss Gassi gehen, aber darf nicht in den Gemeinschaftsgarten einer Eigentümer-Gemeinschaft machen..."

Quelle: Abendzeitung München


02. September 2015, Rendsburg
Polizei: Streit um Hundekot endet mit Messerstich in Bauch

„Mit einem Messerstich in den Bauch endete laut Polizei am Mittwochabend in Rendsburg ein Streit um Hundekot im Treppenhaus..."

Quelle: Kieler Nachrichten